Archiv der Kategorie: Allgemein

Ausstellung Dorfkerne

Dorfkerne_Dorfränder: Unter diesem Motto steht eine Wanderausstellung, die zur Zeit in verschiedenen Gemeinden des Ost-und Unterallgäus zu sehen ist. Auch in unserem Rathaus machte sie bekanntermaßen Station – auf dem Bild Bürgermeister Helmut Holzheu (links) mit Edmund Weiß, Anton Trautwein, Ilse Schümann, Daniela Weiß und Antonie Prestele bei der Eröffnung im Foyer des Rathauses in Oberostendorf. Die Ausstellung ergänzt das gleichnamige LEADER-Projekt, das den Gemeinden und ihren Bürgern Ideen und „Werkzeuge“ anbietet. Die Dörfer sollen sich nachhaltig weiter entwickeln können, dabei aber ihre einmalige, regionale Identität bewahren. Foto: Nett

Kinder und Jugend 2018/19

Interessante Informationen unserer Vereine und Organisationen im Gemeindegebiet werden in einem Flyer zusammengestellt und jährlich neu an alle Haushalte kostenfrei von der Gemeinde Oberostendorf zugestellt. Beauftragter der Gemeinde ist Herr Günter Schlecht, zu erreichen unter email@guenter-schlecht.de


 


 Hiermit können Sie selbst Interessantes melden

 Jugendschutzgesetz Übersicht

 Erziehungsbeauftragung Formular

 Kinderkrippe Leitlinien

 Materialverleih Kreisjugendring


Externer Link Ferienprogramm Allgäu

Neue Wirtsleute im ZDV 2018

Familie Tursic
Familie Tursic

Mersija und Sejad Tursic eröffnen im „Zentrum der Vereine“ die Gaststätte Sport-Eck“, wo zukünftig jugoslawische und bayrische Küche angeboten wird.

Gerne können Sie jetzt schon einen Tisch unter der Mobiltelefonnummer 0176-992 111 51 und im Restaurant unter der Telefonnummer des ZDV 08344-99 29 701 reservieren.

Öffnungszeiten:
Mittwoch Ruhetag
Mo, Die, Do, Fr und Samstag ab 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertag zusätzlich ab 11:00 Uhr

Statistisches Landesamt Bayern sucht Teilnehmer

Das Statistische Landesamt Bayern hat den gesetzlichen Auftrag, alle 5 Jahre die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) zu erheben. Im Rahmen der EVS werden bundesweit rund 60.000 Haushalte zu ihren Einnahmen- und Ausgaben befragt. Die teilnehmenden Haushalte in Bayern erhalten dafür eine Geldprämie von mindestens 85 Euro.

Die Ergebnisse dieser Befragung liefern der Bundesregierung wichtige Daten z.B. für den Armuts- und Reichtumsbericht, ferner bieten sie die Grundlage zur Berechnung der Regelsätze. Um eben diese wichtige Daten repräsentativ darstellen zu können, ist es insbesondere bei dieser Erhebung zwingend erforderlich, alle Bevölkerungsgruppen abzubilden. Die Teilnahme an dieser Erhebung ist freiwillig, im Zuge dessen sind zahlreiche Werbemaßnahmen notwendig, um die für Bayern erforderlichen 12.000 Ein- und Mehrpersonenhaushalte zu gewinnen.

Info Blatt des Landesamtes

Externe Links dazu: