Wir stellen uns vor

Die Gemeinde Oberostendorf hat heute zusammen mit allen Gemeindeteilen (Oberostendorf, Unterostendorf, Gutenberg und Lengenfeld ) ca. 1400 Einwohner.

Trotz der stetig sinkenden Zahl der Betriebe ist die Gemeinde noch immer landwirtschaftlich geprägt. Der Zuzug in die Gemeinde hielt sich bisher in einem verträglichen Rahmen, so daß die gesellschaftliche Struktur weitgehend intakt blieb: Es kennt noch fast jeder jeden, man kann in allen Gemeindeteilen von einer aktiven Dorfgemeinschaft sprechen. Dies fand mit dem Erfolg von Unterostendorf beim Wettbewerb: „Unser Dorf soll schöner werden“ seine Anerkennung.

Im Gemeindeteil Gutenberg befindet sich der gemeindliche Kindergarten und die Kinderkrippe, welche über bauliche Ausstattungungen verfügen, die einzigartig in der ganzen Region sind.

Das Vereinsleben ist äußerst vielfältig: Im Gemeindebereich existieren ein Musikverein, ein Sportverein mit den Sparten Fußball, Tennis, Tischtennis, Gymnastik, Laufen, Selbstverteidigung und Eishockey, zwei Gartenbauvereine, drei Veteranenvereine, ein Heimatverein, ein Heimat- und Brauchtumsverein, ein Schützenverein mit Böllergruppe, der Bauernjahrtagsbund, der katholische Frauenbund und vier Feuerwehrvereine sowie einige Freizeitclubs.

Die Pfarrei Oberostendorf erstreckt sich gemeinde-, landkreis- und bezirksübergreifend auf Oberostendorf, Unterostendorf, Gerbishofen, Engratshofen und Krämoos und wird von Obergermaringen aus im Rahmen einer Pfarreiengemeinschaft versorgt. Gutenberg wird von Westendorf aus betreut, um Lengenfeld kümmert sich der Aufkircher Pfarrer.

Das Wirtschaftsleben im Gemeindebereich ist vom Handwerk geprägt, ein Baugeschäft mit über 70 Beschäftigten. Daneben finden wir drei Schreinereien, einen Elektrobetrieb sowie zwei Kfz-Betriebe. Außerdem arbeiten auch zwei IT- und Softwarefirmen im Gemeindebereich, sowie ein zertifiziertes Beförderungsunternehmen. Handelsunternehmen für Vitalsysteme und verschiedenste andere Produkte sind auch vertreten.

Die Gemeinde ist komplett mit Breitband erschlossen. Highspeed – DSL ist in allen Geschwindigkeiten und Volumen- Varianten verfügbar (Leitungsausbau 2017).

Auch die Versorgung mit Erdgas ist in einigen Gebieten erfolgt.
Daneben befindet sich in Oberostendorf der Hauptsitz der Raiffeisenbank Kirchweihtal e. G mit Bankgebäude, Lagerhaus und Düngerlager.
Die Versorgung mit Lebensmitteln und allen sonstigen Dingen des täglichen Bedarfs ist durch einen Einkaufsmarkt mit Metzgerei in Oberostendorf gewährleistet.
Ein großer Gartenbaubetrieb in Oberostendorf deckt den gesamten Bedarf in den Bereichen Gartenbau, Grabpflege und Floristik ab.
Weiter befinden sich zwei Friseur Salons in Oberostendorf.

Sehr gut vertreten ist die Gastronomie in der Gemeinde: Allein in Oberostendorf gibt es zwei Traditionswirtschaften, einen Landgasthof mit Fremdenzimmern sowie ein Vereinszentrum mit Proberäumen für den Musikverein, Kegelbahn, Schieß- und Sportanlagen. Das Zdv ist Bewirtet und bietet mit seinem großen Saal mit Bühne, Wintergarten, Biergarten und div. Nebenräumen Nutzungsmöglichkeiten für verschiedenste Anlässe. Gutenberg besitzt ebenfalls eine Traditionswirtschaft, Unterostendorf ein Bürgerheim und Lengenfeld ein Feuerwehrstüble im Feuerwehrhaus.

Die frühere Kreisstadt Kaufbeuren liegt in 13 km Entfernung und bietet vielfältige Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten.
Betont sei auch die Nähe des Bade- und Kurortes Bad Wörishofen (weniger als 20 km).
Die Umgebung ist landschaftlich sehr reizvoll und z. T. durch Rad- und Wanderwege erschlossen.
Die Alpenregion ist in weniger als einer Autostunde zu erreichen. Dies gilt auch für sämtliche Ballungszentren im bayrisch-schwäbischen Raum (München, Augsburg, Memmingen, Kempten). München ist inzwischen ab Buchloe lückenlos über die Autobahn A 96 erreichbar. Hervorzuheben ist die günstige Anbindung an den Eisenbahnverkehr über den Knotenpunkt Buchloe: München und Augsburg sind mindestens im 60-Minuten-Takt in ca. 45 bzw. 30 Minuten zu erreichen. Auch in Richtung Memmingen-Lindau-Zürich, Kempten-Lindau-Zürich, Kempten-Oberstdorf, Marktoberdorf-Füssen stehen ab Buchloe bzw. Kaufbeuren bequeme Eisenbahnverbindungen zur Verfügung.

Die Gemeinde Oberostendorf bietet Bauland für Bauwillige. Interessenten wenden sich an die Gemeindeverwaltung.
Weiter wurde in Unterostendorf ein neues Gewerbegebiet nördlich des Bauhofes Oberostendorf erschlossen, welches mit 7 neuen Firmen fast komplett vergeben ist.

Firmen, die in der Übersicht fehlen, setzen sich bitte mit der Gemeindeverwaltung  in Verbindung.


Weiter mit Ortsteile >